Bestimmen der Eckdaten eines flexiblen Wellenantriebs

Es gibt 4 Hauptmerkmale, die bei der Auswahl der richtigen Welle berücksichtigt werden müssen:

Drehrichtung
Flexibilität (minimaler Biegeradius)
Drehzahl, Umdrehungen pro Minute
Drehmoment

Weitere Merkmale:

Anzahl der Biegungen
Zyklen
Zulässiger oder gewünschter Verdrehwinkel:
Umfeld, Einsatzgebiet

Drehrichtung  

Die Drehrichtung wird bestimmt indem man vom Antreibenden Element (Motor) in Richtung des angetriebenen Elementes blickt.  Die Drehrichtung ist entweder im Uhrzeigersinn (C für «clockwise»), im Gegenuhrzeigersinn (A für «anti-clockwise») oder bidirektional (B)

Flexibilität

Drehzahl

Die flexible Welle muss auf die Maximaldrehzahl der Anwendung ausgerichtet werde.  Um eine möglichst lange Lebensdauer zu erreichen ist es besser eine Welle zu wählen, die für eine höhere Drehzahl konzipiert wurde.

Drehmoment

Das Drehmoment kann mit der folgenden Formel berechnet werden.  Bitte in der Formel die niedrigste Drehzahl, in der die Einheit angewendet wird, einsetzen.  Bitte auch beachten, dass das Drehmoment beim Anfahren und Stoppen höher liegen kann.

Drehmoment (NM) = Leistung(kW) x 9550
Drehzahl (U/min)